Kulturverein Mingerode e.V.

Mingerode-
Geschichte eines Dorfes im Untereichsfeld

Vom Ratsdorf zum Stadtteil – zehn Jahrhunderte in Schlaglichtern

 

von Andreas Müller, herausgegeben vom Kulturverein Mingerode e.V., Festeinband, Format 16 x 23,5 cm, ca. 550 Seiten, ca. 280 Abbildungen, davon  50 in Farbe. ISBN 3-932752-98-8, Verlag Mecke Druck Duderstadt,  29,00 €.


        

Der Mingeröder Ortschronist Andreas Müller legt in diesem Buch die Geschichte des Dorfes Mingerode, einem Ortsteil der Stadt Duderstadt, von den steinzeitlichen Funden bis heute dar. Unter anderem findet der Leser Beiträge über Ereignisse im 30jährigen Krieg, über die Kaiserzeit, die Zeit der Nazidiktatur, den zweiten Weltkrieg, über die Nachkriegszeit und Vorgänge bis zum Jahr 2000. Neben wissenschaftlich fundierten Fakten, interessanten, zeitgenössischen Quellentexten und der einen oder anderen Anekdote über Mingerode wird gleichzeitig eine großartige Sammlung von Fotos präsentiert.

  Æ    Zum Inhaltsverzeichnis
 

 
Zum Seitenanfang
zurück